logo
Home
Aktuelles
Veranstaltungen
Proben
Terminkalender
Gemeindeanzeiger
Vereinsjahr 12 - 15
Vereinsjahr 2016
Vereinsjahr 2017
Vereinsjahr 2018
Jugendausbildung
Wir über uns
Satzung
Mitglied werden
Kontakt-Formular
Historie
Intern/mit Passwort
Datenschutzerklärung
Impressum

Vereinsjahr 2017

 

 

Weihnachten im Stall 

Kurz vor Weihnachten durften wir wieder bei "Weihnachten im Stall" dabei sein und die Feier musikalisch umrahmen - die perfekte Einstimmung auf die Weihnachtsfeiertage. 

Als kleines Dankeschön durften wir einen leckeren Geschenkkorb entgegen nehmen. Den werden wir in der nächsten Probe genießen - Danke.


 

Jahresabschluss des MVI

Auch in diesem Jahr hieß es nach einer Stunde Probearbeit, Instrumente einpacken und rein in den gemütlichen Abend. Dieses Jahr, gab es da aber eine kleine zeitliche Verschiebung, denn der Bürgermeisterkandidat Johannes Kopp schaute vorbei, um den MVI nicht nur während der Konzerte in action zu erleben. Nach einer kleinen aber feinen Vorstellungs- und Wünscherunde, ging es tatsächlich fein weiter, denn...

...unsere Crepes-Fee war auch wieder da und hat uns Herzhaftes und Süßes beschert.

Ein rundum schmackhafter Abend. 

Vielen herzlichen Dank an alle fleißigen Bienchen, die den Abend so gemütlich gemacht haben. 

 

Da bleibt dann wohl nur noch eines zu sagen: frohe und besinnliche Weihnachten euch allen, genießt die Feiertage, startet gut ins neue Jahr und gönnt euch auch etwas Ruhe und Entspannung. 

 


MVI-Jugend: Auftritt auf dem Weihnachtsmarkt Ötigheim

Zum ersten Mal durften wir unser Können auf dem Weihnachtsmarkt in Ötigheim zeigen, wofür wir von Ötigheim herzlich eingeladen wurden. Pünktlich zur 4. Adventswoche sanken am 17.12. die Temperaturen und so war die Atmosphäre richtig winterlich. Nichtsdestotrotz heizte die Jugend den Zuhörern mit vielen bekannten weihnachtlichen Musikstücken wie "Jingle Bells" und "Stille Nacht, heilige Nacht" ein und sorgte damit für die schöne weihnachtliche Stimmung. Angelockt von der Musik blieben immer mehr Leute stehen und schon bald wippten und klatschten die Zuhörer des Weihnachtsmarktes im Rhythmus mit.


 

Geburtstagsständchen und Seniorenweihnachten

Am 12. Dezember durften wir gleich 2 x unsere Musik zum Besten geben! Zum einen spielten wir Adolf Stößer ein Geburtstagständchen zu seinem nachgeholten runden Geburtstag! 

 

 

Danach durften wir an der Senioren-Weihnachtsfeier unser Publikum unterhalten!

 

 


Nikolauskonzert am 05. Dezember

Hinsetzen, zur Ruhe kommen und genießen - so lautete unser Vorhaben beim Nikolauskonzert in der katholischen Kirche. Der Stille, die es nach den Stücken in der Kirche gab, sowie dem Applaus am Ende entnehmen wir, dass und dies gelungen ist. Wir freuen uns darüber, dass wir Ihnen mit weihnachtlichen Popmusikklassikern mitten im Arbeitsalltag eine kleine Auszeit bescheren durften. 

Für Ihr Kommen, Ihren warmen Applaus und Ihre Spenden sagen wir Danke. 

 


Weihnachtsfeier der Jugend Iffze-Ried

Am vergangenen Freitag fand die Weihnachtsfeier der Jugendkapellenkooperation von Iffezheim und Wintersdorf im Pavi in Iffezheim statt, wozu auch die Zöglinge beider Vereine herzlich eingeladen waren.

Wir starteten um 17:30 Uhr zunächst mit einem kleinen Kennenlernspiel. Mit Spekulatius, Lebkuchen und Kinderpunsch konnte man sich dabei auch wunderbar auf Weihnachten einstimmen. Danach wurden die Crêpesgeräte angeschmissen und jedes Kind durfte zwischen süßen (mit Nutella oder Zimt/Zucker) oder herzhaften Crêpes wählen und auch gerne mehrere Variationen vernaschen. Als alle satt waren begab man sich wieder in den Stuhlkreis und das nächste Spiel war an der Reihe: Obstsalat als "Bredlebox". Doch auf einmal klopfte es an der Tür und der Nikolaus trat mit einem großen Geschenkesack ins Pavi. Doch die Geschenke gab es natürlich nicht einfach so: der Nikolaus trennte die Kinder in verschiedene Gruppen und jede Gruppe sollte eine Aufgabe erledigen, wie ein Weihnachtslied singen oder ein Gedicht aufsagen. Als jedes Kind sein Geschenk erhalten hatte, machte sich der Nikolaus wieder auf den Weg. Wir spielten im Anschluss noch eine Runde "Schokoladenfresserles" und Weihnachtstabu und viel zu schnell endete dann auch schon unsere Weihnachtsfeier. Jedes Kind bekam noch einen Weihnachtselch, bevor wir alle nach Hause fuhren.

 


Wir hoffen ihr hattet alle Spaß und freuen uns, wenn ihr im nächsten Jahr wieder dabei seit!


MVI-Jugend trotzt dem nass-kalten Wetter

Am St. Martinstag war die Jugend des MVI wieder dazu eingeladen, den St. Martinsumzug am Rathaus zu umrahmen. Das schlechte Wetter hielt uns nicht davon ab und so spielten wir für die kleinsten Besucher die bekannten Stücke "Laterne, Laterne", "Ich geh mit meiner Laterne", ... Danach durften sich die Jungmusiker noch mit Kinderpunsch wärmen und mit den leckeren Brezeln stärken.

 

Nikolauskonzert des Musikverein Iffezheim

Am Dienstag, 05.12.17, findet anlässlich des in Iffezheim traditionell am 5. Dezember stattfindenden Nikolaus-Festes ein feierliches Nikolauskonzert mit dem Musikverein Iffezheim statt.
Nachdem wir letztes Jahr ganze fünf Wochen Zeit hatten, um uns auf Weihnachten einzustimmen, fühlen wir uns dieses Jahr mit nur vier Wochen Adventszeit schnell wieder gehetzt und gedrängt. Wir möchten Ihnen inmitten dieser umtreibenden Zeit eine kleine Auszeit bescheren.
Hatten wir letztes Jahr internationale Weihnachtsbräuche in den Mittelpunkt unseres Adventskonzertes gestellt, so wollen wir Ihnen dieses Jahr Klassiker der weihnachtlichen Pop-Musik präsentieren. Mit Stücken wie "Winter Wonderland", "White Christmas", "Rudolph, the Red-Nosed Reindeer" und dem Weihachtshit "The Rose" möchten wir Sie auf den Advent einstimmen und das Nikolaus-Fest musikalisch feiern. Natürlich werden auch die vielen anderen Weihnachtslieder, teils in beschwingtem, teils in sanftem Gewand nicht fehlen - lassen Sie sich einfach überraschen.
Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten. Der Erlös des Konzertes wird einem gemeinnützigen Zweck zugeführt.

 


"So babble da die Leut... - Mundart mit Musik" Premiere beim MVI

 
"Mundart vom Feinsten, zünftige Blasmusik, eine gemütliche Atmosphäre und urige Köstlichkeiten", so lässt sich die Premiere der Veranstaltung "Mundart mit Musik" des Musikverein Iffezheim in Kooperation mit der Iffothek am letzten Samstagabend zusammenfassen.
Die Räumlichkeiten der Iffothek im Rathaus Iffezheim waren bis auf den letzten Platz belegt, die Anzahl der Anmeldungen im Vorfeld sehr groß. Mit Manfred Ell und "seinen drei Frauen" Karin Kratzer, Beate Hauns und Lioba Uhrig standen echte Könner des Mundartsprechens auf der Bühne. Mit verschiedenen Anekdoten, Gedichten und Geschichten aus dem Alltag wurde dem begeisterten Publikum der Dialekt aus Iffezheim, Wintersdorf und Ottersdorf in Erinnerung gerufen. So manch einer hätte dabei zum Verständnis wohl ab und zu den Duden "Deutsch-Iffzerisch/ Riederisch" gebraucht. Musikalisch umrahmt wurde die Veranstaltung von den Dorfmusikanten des Musikverein Iffezheim unter der Leitung von Thomas Müller mit zünftigen Polken und Märschen.
In der Pause und nach der Veranstaltung konnten die Besucher bei deftigen Bibbeleskäse-, Schmalz- und Speckbroten und einem Glas Sekt oder Bier den Abend in gemütlicher Atmosphäre ausklingen lassen. Dabei wurde noch die ein oder andere Geschichte ausgepackt und "uff iffzerisch/riederisch" erzählt.
Ein herzliches Dankeschön an das Team der Iffothek und die Gemeinde Iffezheim für die gute Kooperation und die Räumlichkeiten, die der Veranstaltung einen tollen Charme verliehen haben. Sowie an das Organisationsteam Beate Müller und Dorothea Schäfer, die "Mundart mit Musik" ins Leben gerufen und die Veranstaltung geplant haben.

 

 

 

 


2. Oktoberfest des Musikverein Iffezheim

Am 30. September hieß es zum zweiten Mal "Servus beinand". Ab 18.30 Uhr lockten wir die Besucher mit leckerem Maßbier, saftigem Leberkäse, Weißwürsten und schmackhaftem Obazda. Musikalisch gab es auch ein besonderes Schmankerl. Die Dorfmusikanten des MVI heizten den Besuchern ein und übergaben dann an die Black Forest Noise Makers. Mit fetzigen Oktoberfestsongs und den neusten Hits brachten sie die Oktoberfestfans auf die Tische. 

Nach der Live-Musik ging es an der RambarZamBar zünftig weiter und es wurde auch hier ordentlich gejodelt. Ein rund um "tois" Fest das auch dieses Jahr die Jugend wieder subba hinbekommen hat.  Sauba!

 




 

Tag der offenen Tür des Kindergarten St. Christopherus

Ein Wochenende vor dem Oktoberfest durfte die Jugend einen Stand mit alkoholfreien Cocktails und Muffins auf dem Gelände des Kindergartens St. Christopherus beim Tag der offenen Tür stellen. Auch musikalisch hat der Musikverein das Fest umrahmt. Mit Songs wie "Summer of 69" und "An Tagen wie diesen" haben wir die großen und auch kleinen Gäste mitgerissen. Es war ein sehr schöner Tag mit den Kindern des Kindergartens und deren Eltern.

 


 


 

Auftritt bei den Schafberg-SeniorInnen

Am 24. September durften wir bei den SeniorInnen des Klinikum Mittelbaden Lichtental Schafberg aufspielen. Ideale Open-Air Bedingungen und die wunderschöne Aussicht haben den Nachmittag perfekt gemacht. Auch die besondere Fahrt dort hin war für alle ein Erlebnis. 

 

 

 

 


 

Grillabend der Jugend Iffze-Ried

Ende August fand der Grillabend für die Jungmusiker aus Iffezheim und Wintersdorf statt um sich für die vielen vergangenen Proben und Auftritte zu bedanken. Es gab leckere Würste und dazu von einigen Jugendlichen mitgebrachte Salate. Nach dem leckeren Essen wurde das Spiel "Activity" ausgepackt und das Raten von Begriffen ging los. Nach dem spaßigen Spiel wurde es dann so langsam dunkel und so verabschiedete man sich nach und nach von den jungen Musikern, bis auch die letzten den Nachhauseweg antraten.

Es war ein rundum schöner Abend mit viel Spaß und Unterhaltung.

 


Ständerle in der Sommerpause

Am 20.August 2017 Wochenende durften wir bei einem langjährigen passiven Mitglied aufspielen und einen musikalischen Geburtstagsgruß überbringen. Mit einem sehr spontanen Gesangspartner konnten wir bei den Gästen und beim Geburtstagskind etwas "Iffezheim rockt"-Stimmung verbreiten. Beschwingt und wippend durften wir dann noch einen kleinen und feinen Nachmittagstrunk zu uns nehmen. Vielen herzlichen Dank dafür - wir kommen gerne wieder.

 

 

 

 

Wir bedanken uns recht herzlich bei Peter Leuchtner für das nette Fest und bei Christian Leuchtner für den spontanen gesanglichen Vortrag.

 

 

 


 

Boule-Abend

Am Dienstag, 15. August versammelten sich ein paar Musiker in der Grünanlage um die lange Sommerpause bei einem entspannten Boule-Abend zu verkürzen.
Das Wetter hielt und so wurden die Teams eingeteilt und der Boule-Spaß konnte beginnen. Jeder versuchte seine Kugeln am nächsten an das "Schweinchen" zu werfen, was bei manchen gar nicht so schlecht gelang. Auch für das leibliche Wohl war bestens gesorgt, denn jeder brachte viele Leckereien mit, die man sich dann untereinander teilte. Als es dann zu dunkel wurde, um das Schweinchen noch richtig sehen zu können, wurden die Strahler zweier Fahrräder auf die Boule-Stelle gerichtet und so konnte das letzte Spiel noch zu Ende gespielt werden.

 

 


 

Ferienprogramm der Jugend

Am 19. August fand das Ferienprogramm der Jugend für die Kids statt, in diesem Jahr mit dem Titel "eine musikalische Schnitzeljagd".
Als alle Kinder bei uns im Pavi eintrafen, ging es zuerst an die drei verschiedenen Gruppentische, Querflöte, Trommel und Trompete, an denen sie ihr eigenes T-Shirt mit dem jeweiligen Instrument darauf gestalten konnten. Als alle fertig waren, machten wir uns auf zur großen Schnitzeljagd quer durch Iffezheim. Hier konnten die Kinder in ihren Gruppen an 6 verschiedenen Stationen im Dorf Rätsel und Aufgaben lösen, zum Beispiel eine Trompete richtig zusammen bauen, Melodien und Instrumente erkennen, Rhythmen nach klopfen und viele mehr.
Nach dieser langen aufregenden Schnitzeljagd hatte jedes Kind Hunger, doch zuvor wurde noch der Sieger der Spiele gekürt: Gewonnen haben die Querflöten! Trotzdem bekam jedes teilgenommene Kind eine leckere Keks-Medaille. Und nun wurde auch schon das Essen gebracht: leckere selbst gemachte Burgermuffins mit Käse, Gurken und Ketchup.
Als alle Kinder gegessen hatten, standen auch schon die Eltern im Hof bereit, um ihre Kinder wieder abzuholen.

 


 
Der Ferienspaß des Musikvereins war wieder ein großer Erfolg, was man den zufriedenen Kindern ansehen konnte.
Vielen Dank an alle Helfer, die uns an diesem Nachmittag unterstützt haben! Ihr habt das wieder super gemacht!

 

 


 

Open Air am 22. Juli 2017

 

Am 22. Juli 2017 Samstag fand zum ersten Mal unser Open Air Konzert unter dem Motto "Iffezheim Rockt" statt. Unser Dirigent Philipp Zink  hat ein modernes, unterhaltendes und spannendes Programm zusammengestellt, mit dem wir den Abend gerockt haben!

Eröffnet wurde das Konzert von unserer Jugendkapellenkooperation aus Iffezheim und Wintersdorf, unter der Leitung von Matthias Lang und Pascal Hauns!


 


Mit einem Medley von "Nena" übernahm nun das Gesamtorchester, unter der Leitung von Philipp Zink und unserem Gastsänger Christian Leuchtner den Konzertabend!
An dieser Stelle nochmal ein großes Dankeschön dir Christian, es hat uns großen Spaß gemacht mit dir zusammen zu musizieren. Der Abend war wirklich große Klasse!


Mit Medleys der bekanntesten Titel von Marius Müller-Westernhagen und Herbert Grönemeyer präsentierten wir nun Highlights aus dem deutschsprachigen Pop und Rock. Anschließend spielten wir für Sie, "Have You met Mrs. Jones?" (Robbie Williams), "I Feel Good" (James Brown), "Beyond the Sea "(bekannt aus dem Film Nemo) und "Minnie The Moocher" (bekannt durch die Blues Brothers), mit denen wir das Puplikum in die Welt des Swing entführen. Zum Schluss ließen wir es mit Medleys der Gruppe Queen und der Weltstars Joe Cocker und Robbie Williams noch einmal so richtig rocken. Bei diesem mitreißenden Programm konnte niemand mehr still sitzen und es wurde kräftig mitgesungen!
Mit "Hinterm Horizont" von Udo Lindenberg verabschiedete sich der MVI von seinem Publikum und ein großartiger Konzertabend ging zu Ende!

Liebes Publikum, der Musikverein bedankt sich herzlich für Ihr Kommen! Es wird sicherlich eine Fortsetzung geben.

Vielleicht hat der ein oder andere nun Lust bekommen mit uns zu musizieren, wir freuen uns darauf!

 

 


 

Unter diesem kurzen, jedoch eindeutigen Motto steht das erstmals in Iffezheim stattfindende Open-Air-Konzert des Musikvereins Iffezheim. Es findet statt am 22. Juli im Schulhof der Grundschule Iffezheim, wo auch das Probelokal des Musikvereins beheimatet ist.
Unser Dirigent Philipp Zink hat ein dreiteiliges Programm zusammengestellt, das Titel aus unterschiedlichen Genres beinhaltet. Mit Medleys der bekanntesten Titel von Nena, Marius Müller-Westernhagen und Herbert Grönemeyer eröffnen wir den Hauptteil und präsentieren Ihnen gleich drei Highlights aus dem deutschsprachigen Pop und Rock. Daran anschließend wollen wir Sie mit Have You met Mrs. Jones? (Robbie Williams), I Feel Good (James Brown), Beyond the Sea (bekannt aus dem Film Nemo) und Minnie The Moocher (bekannt durch die Blues Brothers), in die Welt des Swing entführen. Last, but not least lassen wir es mit Medleys der Gruppe Queen und der Weltstars Joe Cocker und Robbie Williams noch einmal so richtig rocken.
Als Special-Guest haben wir für das Konzert unser langjähriges Fördermitglied Christian Leuchtner, einen gebürtigen Iffezheimer und sehr erfolgreichen Sänger gewinnen können. Mit seinem eigenen Trio Acoustic Blend ist er ganz im Zeichen des Blues und gutem alten Rock ein gern gesehener Gast bei vielen regionalen und internationalen Veranstaltungen rund um Iffezheim und Baden-Baden.
Eröffnet wird das Konzert durch das gemeinschaftliche Jugendorchester der Musikvereine Iffezheim und Wintersdorf. Dieses Orchester musiziert erst seit Beginn dieses Jahres zusammen und möchte nach ersten Auftritten beim traditionellen Osterkonzert und vielen Veranstaltungen in und um Iffezheim sein Können auch beim Open-Air-Konzert wieder unter Beweis stellen.
Wir laden herzlich alle Musikfreunde, Jungmusiker und Eltern zu unserem neuen musikalischen Sommerhighlight ein. Machen Sie sich selbst ein Bild von der Qualität und vom modernen Gesicht des Musikvereins. Vielleicht bekommen Sie selbst Lust bei uns mitzuspielen.

 

Los geht es um 19.30 Uhr mit dem Jugendorchester. Anschließend wird das Hauptorchester zusammen mit seinem Sänger weiterspielen. Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen. Und wenn es Ihnen zu heiß wird, können Sie sich mit frischen Getränken abkühlen.
Seien Sie also gespannt und freuen Sie sich schon jetzt auf einen äußerst rockigen, groovigen und nicht zuletzt begeisternden Konzertabend mit dem Musikverein Iffezheim und seinem Gastsänger Christian Leuchtner.

 

 


 

Rückblick Dämmerschoppen

Bei weltbestem Wetter durften wir am 08. Juli unseren traditionellen Dämmerschoppen ausrichten. Neben dem Wetter, sorgten auch eine kleine Abordnung des MVI für Stimmung. Nach einigen Hits hieß es aber dann für diese fleißigen Musiker: ab hinter den Grill, an den Zapfhahn und an die Pfannenwender - fertig, los. Mit der Stimmung hinter und vor den Ständen ging es dann erst richtig los. Die Musikvereine aus Hügelsheim und Wintersdorf spielten auf und unterhielten unsere Gäste vom Feinsten. Das waren auch all die Leckereien und Getränke die es an diesem lauen Sommerabend gab. Hier war für alle was dabei.

Der Loseverkauf der Jugend kam auch bei allen richtig gut an, das war vor allem an den im Nu ausverkauften Preisen zu sehen. Natürlich durfte auch an diesem Abend die ramBar zamBar nicht fehlen. Unter dem Motto Flower Power kreierte die Jugend schmackhafte Drinks und machte die Nacht zum Tag. Also rundum ein gelungener Abend!

Vielen lieben Dank allen, die zum Gelingen dieses Abends beigetragen haben! Nächstes Jahr wieder!


 

Staustufenfest am 02. Juli 2017

Am Sonntag durften wir bei einem ganz besonderen Geburtstag aufspielen. Die Staustufe feierte ihren 40. Geburtstag.

 


 

Musjerhock in Wintersdorf

Am 24.Juni war der Musikverein Iffezheim beim Musijerhock unserer Freunde des MV-Wintersdorf gleich zweimal im Einsatz. Zur Festeröffnung und sozusagen als Vorgruppe für die Musikvereine aus Ötigheim und Bietigheim  präsentierte sich die gemeinsame Jugendkapelle Iffezheim/Wintersdorf und sorgte mit gekonnt vorgetragenen Musikvorträgen für eine sehr gute Stimmung auf dem Festgelände. Fast pünktlich startete dann auch das Traktorpulling, bei dem wir eine ziehkräftige Truppe am Start hatten. Bennes, Rüdiger, Julian, Sigges und Mathias gaben ihr bestes und nach einem 3.Platz nach dem ersten Durchgang belegte man nach dem 2. Durchgang einen hervorragenden 2. Platz, nachdem einige andere Gruppen beim Befestigen des Seiles am Traktor schwächelten. Jungs, ihr habt alles gegeben - Vielen Dank für euren erfolgreichen Einsatz für den MVI.

 

 

Auftritt der Jugendkapelle Iffezheim / Wintersdorf

-------------

 

 

 

Die Seilartisten

 

 


 

Umrahmung Hochzeit Jessica und Sebastian

Am Samstag, 19.06.2017  durften wir bei einem ganz besonderen Moment dabei sein. Bei der Hochzeit unserer Jessica! Hier durften wir den beiden Turteltauben ein kleines Ständerle spielen.

Herzlichen Glückwunsch euch beiden!

 

 

 

 


Knapp vorbei...

...hieß es leider für unsere Boulemannschaft beim Bouleturnier der FWG. Schon im ersten Spiel mussten sich die MusikerInnen dem ICC bei einem packenden Duell geschlagen geben. Es ist halt nicht immer so einfach dieses Schweinchen zu treffen. Kugel, äh, Kopf hoch, beim nächsten Wurf wird`s besser.

 

 



 

Auftritt der Jugendkapelle am Pfingstmontag

Traditionell spielte die Jugendkapelle am Pfingstmontag wieder beim Frühschoppen des Sportfests vom Fußballverein. Zum ersten Mal jedoch als gemeinsame Gruppe von jungen Musikern aus Iffezheim und Wintersdorf.

So konnten die Festgäste im Zelt viele verschiedene bekannte Stücke hören wie Nessaja, The King of Pop, The Flintstones, Just give me a Reason,...

Nach dem Auftritt stärkten wir uns noch mit Wurst, Steak oder Pommes vom Fußballverein und einem kühlen Getränk.


Es war ein gelungener Auftritt, bei dem die Jugend zeigen konnte was sie nach der kurzen Probezeit schon so alles drauf hat.

 


 

Liselotte und der verschwundene Apfelkuchen

Bei Lieselotte Postkuh und der Bäuerin steht das Sommerfest auf dem Bauernhof kurz bevor. Doch der frisch gebackene Apfelkuchen ist verwunden. Der Verdacht fällt auf Lieselotte, doch sie ist unschuldig und so lauert sie dem Apfelkuchendieb auf. Es folgen eine spannende Nacht, ein paar Missgeschicke und eine große Überraschung am Ende!
Genau diese spannende Nacht haben rund 110 Kinder und Jugendliche des Musikvereins Iffezheim als Musical auf die Bühne der Festhalle gebracht. Seit Jahresbeginn übten die musikalischen Zöglinge ihre Auftritte und die MVI-Jugend hat im Vorfeld die Kostüme gebastelt und das Bühnenbild gemalt.
Als es dann endlich soweit war, fanden sich die Kinder der Musikalischen Früherziehung als Bäuerinnen und Bauern, sowie Kuchenbäcker auf der Bühne ein. Als kleine Postboten und bunte Blumen tanzten sich die MuKi-Gruppen in die Herzen der zahlreichen Zuschauer. Den passenden Schmuck für das Sommerfest lieferten die großen MuKi-Kids, als Lampion-Girlande. Dass nachts auch mal etwas durch die Lüfte fliegt, zeigten die Musikzwerge mit ihrem Fledermaus-Tanz. Es war also ganz schön was los auf Lieselotte's Bauernhof!

 

Als Lieselotte den Kuchendieb gefunden hatte, war das Rätsel gelöst und das Sommerfest konnte stattfinden, was alle mitwirkenden Kinder gemeinsam auf der Bühne feierten.

Mit großer Hingabe haben die Blockflöten-Kinder die einzelnen Rollen verkörpert und die Schüler der Instrumentalausbildung liehen den Schauspielern als Synchronsprechern ihre Stimmen und einige von ihnen haben zusätzlich noch kleine Soli/Duett-Stücke vorgetragen.

Alle großen und kleinen Kinder waren mit Herzblut dabei und haben nicht nur die Eltern und Großeltern im Publikum stolz gemacht, sondern auch die Verantwortlichen und Ausbilder des MVI.

Wir möchten uns noch mal ganz herzlich bei den Eltern für ihr Vertrauen in uns und unsere Jugendarbeit, den Jungmusikern für ihre Bastelaktionen und den zahlreichen helfenden Hände für ihre Unterstützung bedanken, ohne euch wäre so eine Aktion nicht möglich!


Vielen Dank!


 

Reingehört beim Musikverein Iffezheim

Sie spielen ein Blasinstrument oder Schlagzeug und wollen nicht mehr zu Hause im stillen Kämmerlein alleine vor sich hin musizieren? Es kribbelt Ihnen in den Fingern und Sie suchen ein Orchester, in welchem Sie mitspielen können? Oder haben Sie Lust ein Instrument zu erlernen und möchten den Musikverein Iffezheim musikalisch besser kennenlernen?
Dann schauen Sie doch vom 6. - 27. Juni dienstags bei uns im Probelokal, dem Pavillon der Grundschule Iffezheim, zwischen 20.00 und 22.00 Uhr vorbei. Wir öffnen unsere wöchentlichen Proben für alle interessierten Bürgerinnen und Bürger und möchten Sie zu diesen herzlich einladen. Zögern Sie nicht und bringen Sie Ihr Instrument mit zur Probe oder hören Sie einfach nur zu.
Gerne informieren wir Sie vor Ort über unser vielfältiges musikalisches Jahresprogramm. Vom sinfonischen Osterkonzert, über das rockige Open Air-Konzert, unterhaltsame Frühschoppenkonzerte bis hin zum besinnlichen Advents-Konzert in der Kirche ist für jeden Geschmack etwas dabei. Gerne beraten wir Sie auch über unser großes Ausbildungsangebot.
Aktuell proben wir für unser Open Air-Konzert am 22.07. moderne Stücke aus den Genres Pop, Rock und Schlager. Für Spannung und gute Stimmung ist also bestens gesorgt.
Jetzt fehlen nur noch Sie! Kommen Sie einfach vorbei und lernen Sie uns kennen. Wir freuen uns auf Sie!
Ihr MVI


 

1. Maiausflug

Am ersten Maifeiertag traf sich eine Gruppe des Musikvereins in den Örtlichkeiten der Anglerkameraden am Quellloch. Da das Wetter leider nicht mitspielen wollte, musste die vorher geplante Fahrradtour abgesagt werden und wir fanden uns somit direkt um 12 Uhr am Quellloch ein. Hier wurde zunächst der Grill angeschmissen und kurze Zeit später konnten wir die leckeren Würste und Salate genießen. Als sich alle gestärkt hatten, wurden die Instrumente ausgepackt und rund ums Haus wurde kräftig musiziert. Der ein oder andere, von der vergangenen Nacht noch etwas "getroffen", brauchte dann erst einmal eine große Tasse Kaffee. Auch viele mitgebrachte Kuchen konnten probiert werden. Bei der letzten Bierrunde endete dann langsam der 1. Mai für den Musikverein. Zusammen hatten wir wieder jede Menge Spaß!

 


 
Vielen Dank nochmals den Anglern für die Bereitstellung der Örtlichkeiten und der Getränke! Es hat uns alle gefreut bei euch wieder grillen und den Tag verbringen zu dürfen.
Auch ein großes Dankeschön den Salat- und Kaffee-/Kuchenspendern, es war alles super lecker!

 

 


Instrumentalunterricht weiterhin erfolgsversprechend

Der Iffezheimer Musikverein setzt weiterhin auf Qualität beim Instrumentalunterricht - Plätze frei für Trompete, Horn, Tenorhorn, Bariton!
Philipp Zink, Dirigent des Musikvereines und seines Zeichens studierter Musikpädagoge für Blechblasinstrumente und diplomierter Orchesterdirigent, bietet seit nunmehr 3 Jahren den Unterricht für die Blechblasfamilie von der Trompete über das Horn bis hin zum Tenorhorn und Bariton an. Einige seiner Schüler spielen bereits beim örtlichen Jugendorchester mit und konnten erste Musikabzeichen erfolgreich absolvieren.

 



Von den ersten Gehversuchen auf dem Instrument über das Kennenlernen musikalischer Zusammenhänge, dem Entdecken eigener Fähigkeiten und nicht zuletzt dem Erlernen technischer und gestalterischer Fähigkeiten, werden in den individuell geplanten Unterrichtsstunden sämtliche Facetten musikalischen Lernens abgedeckt. Die zielgerichtete Förderung und angemessene Forderung der jungen Schüler stehen dabei wesentlich im Vordergrund.
Dem Musikverein liegt dieser traditionelle Weg des Instrumentalunterrichts sehr am Herzen. Denn "nur durch ein am einzelnen Schüler orientiertes und ausgerichtetes pädagogisches Unterrichtskonzept, kann der Schüler dort abgeholt werden, wo er gerade steht", so Philipp Zink.
Auch bereits erwachsene Musikinteressierte haben die Möglichkeit, sich auf ihrem Wunschinstrument auszuprobieren. Durch das vielfältige Angebot des Musikvereines ist ein Einstieg in die Welt des Musizierens jederzeit möglich - auch im Hinblick auf Beruf und Alltag.
Nach Erreichen erster Grundfertigkeiten auf dem Instrument bietet der Musikverein seinen jungen Musikern die Möglichkeit zum gemeinsamen Spiel im eigenen Jugendblasorchester. Dieses, über die Iffezheimer Grenzen hinaus bekannte Orchester, ist die ideale Plattform, um Gelerntes in der Gruppe auszuprobieren und gemeinschaftliches Musizieren zu erleben.
Informieren Sie sich doch einfach selbst über unser Ausbildungskonzept und unsere Angebote für Jung und Alt.
Wenden Sie sich bei Fragen gerne an Volker Eichhorn (2. Vorsitzender), Tel. 07221/ 971886 (Mo., Do., Fr. ab 19 Uhr) oder auch über E-Mail an veichhorn@online.de.
Ihr Musikverein Iffezheim

 


Rückblick Osterkonzert

Liebe Konzertbesucher,


der Musikverein Iffezheim bedankt sich ganz herzlich für Ihren Besuch unseres Konzertes am Ostersonntag. Wir Musikerinnen und Musiker durften vor einem tollen Publikum unsere monatelange Probearbeit präsentieren!
 
Unter dem Motto "Ab ins Grüne" hatte unser Dirigent Philipp Zink wieder ein vielfältiges Konzertprogramm zusammengestellt. Unsere Besucher wurden in eine andere Welt entführt die, wie auch die einzelnen Stücke, sehr unterschiedlich sein konnte!
Eine Premiere gab es dieses Jahr auch. Zum ersten Mal hatten die Jugendkapellen aus Wintersdorf und Iffezheim, die sich Anfang des Jahres zusammengeschlossen hatten, einen gemeinsamen Auftritt. Sie eröffneten das Konzert unter der Leitung von Mathias Lang und Pascale Hauns mit "The Spirit of Kilian Hill" und "Another Day in Paradise". Natürlich durften sie sich erst nach einer Zugabe von der Bühne verabschieden!
 
Nun übernahm das Hauptorchester! Eröffnet wurde der erste Teil mit "Seven Hills Overture", weiter ging es mit "Traffic". Mit diesem Stück wurde das Stadtleben, mit all seinem Straßenverkehr, dem Besucher akustisch dargeboten. Darauf folgte "MacArthur Park", mit diesem Stück konnten sich unsere Besucher wieder etwas vom Stadttrubel erholen bevor es zum letzten Stück vor der Pause ging. Mit "Selections from Wicked" entführten wir die Besucher in die Welt des Musicals!

Nach der Pause wurden 3 Musiker für ihre langjährige Tätigkeit im Verein geehrt! Sabine Krämer, Martin Schneider und Martin Schäfer erhielten die goldene Ehrenmedaille des Bundes Deutscher Blasmusikverbände, für 40 Jahre aktives Musizieren.

 

 


Der musikalische zweite Teil begann mit "Blue and Green Music" danach hatte der Musikverein eine kleine Überraschung für seine Besucher! Die nächsten beiden Stücke "Amazing Grace" und "Highland Cathedral" wurden von einem Dudelsack begleitet. An dieser Stelle einen großen Dank an Normen Welz, es war wirklich ein wunderbares musikalisches Erlebnis! 

"Scaborough Fair" und "Lord Tullamore" waren die nächsten Stücke. Mit "Das Dschungelbuch" das die Geschichte des kleinem Mogli im Dschungel erzählt, endete unser Ausflug ins Grüne und somit unser Konzert!
Wir hoffen, dass Ihnen unser musikalischer Ausflug ins Grüne gefallen hat und Sie einen abwechslungsreichen und kurzweiligen Konzertabend erlebt haben.

 
An dieser Stelle möchten wir allen danken, die in irgendeiner Weise zum Gelingen des Konzertes - sei es vor oder hinter den Kulissen - beigetragen haben.

 


 


 

Einladung zum Osterkonzert 2017

Alles im grünen Bereich beim Musikverein Iffezheim
"Komm...! Lass uns heute doch einfach mal in's Grüne fahren..."
Ab in's Grüne - unter diesem Motto steht das diesjährige Osterkonzert des Musikvereines Iffezheim, welches am Ostersonntag ab 20.00 Uhr in der Festhalle in Iffezheim zu hören sein wird.
Beginnen wollen wir unsere Reise in's Grüne in einer Stadt, wo Lärm, Smog und Hektik die Menschen immer mehr in Parks und an die Stadtränder treiben. In einem solchem, dem MacArthur Park, angekommen ist Zeit für einen kurzen Moment Ruhe und frische Luft, bevor es weitergeht an den Broadway, zur Vorstellung eines der beliebtesten Musicals der jüngeren Vergangenheit, Wicked. Die Geschichte um die grüne Hexe, welche auch schon im Zauberer von Oz ihr Unwesen trieb, wird Sie sicherlich ganz schnell in Ihren Bann ziehen.
Im Anschluss an diesen ersten Teil dreht sich der Inhalt des zweiten Konzertteiles weiter um die Farbe grün. Gemeinsam mit Ihnen wollen wir ein besonderes Gemälde mit zahlreichen Grüntönen entdecken und Ihnen dieses musikalisch vergegenwärtigen. Besonderes Highlight im zweiten Konzertteil wird der Besuch des überregional gefragten Dudelsack-Spielers Norman Welz sein. Dieser wird zusammen mit dem Musikverein bekannte Stücke aus und über die grünen Inseln zum Besten geben, darunter: Amazing Grace und das weltbekannte Highland Cathedral. Seien Sie gespannt auf ungewöhnliche Klänge, die Sie entführen werden ins Land des Whiskey und der sanften Hügel.
Im Anschluss daran werden mit der Volksweise Scarborough Fair, bekannt durch das Pop-Duo Simon & Garfunkel und einem Potpourri aus dem erst kürzlich neu verfilmten Dschungel-Buch populäre Titel für jedermann die Festhalle erklingen lassen.
Eröffnet wird das Konzert durch das gemeinschaftliche Jugendorchester der Musikvereine Iffezheim und Wintersdorf. Dieses Orchester musiziert erst seit Beginn dieses Jahres zusammen und möchte sein Können beim Jahreshighlight des Iffezheimer Orchesters erstmals unter Beweis stellen.
Ich lade ausdrücklich alle Musikinteressierten, Jungmusiker und Eltern zu unserem musikalischen Jahresevent ein. Machen Sie sich selbst ein Bild von der Qualität und vom modernen Gesicht des Musikvereines. Vielleicht bekommen Sie selbst Lust bei uns mitzuspielen.
Seien Sie also gespannt und freuen Sie sich schon jetzt auf einen äußerst abwechslungsreichen, anspruchsvollen und nicht zuletzt kurzweiligen Konzertabend.

 

 

 


 

Stimmung mit Norman, dem Dudelsackspieler

Am 04. April war es wieder soweit, Norman war da. Dieses Mal hat uns der Hymnenspieler davon überzeugt, dass es gar nicht so einfach ist, Pipe und Band in Einklang zu bringen. Da muss man ganz schön viel schrauben, drehen, drücken, wischen, Kissen hoch, Kissen runter und wieder wischen. Norman weiß aber schon ganz genau, wie wir etwas mehr Dynamik rein bekommen und scheint sich mit Philipp, unserem Dirigenten, so ziemlich einig zu sein: "Ziehen, aber nicht übertreiben, damit Norman es schnalzen lassen kann."Wie das gehen und vor allem wie sich das anhören soll? Kommt zum Konzert!


 

Bastelnachmittag der Jugend


Am Sonntag, 09.April 2017 traf sich die Iffezheimer Jugend im Pavi um für das Musical der Kinder des Musikvereins am 21. Mai das große Bühnenbild zu malen und die Verkleidungen zu basteln.
Das Bühnenbild war die größte Arbeit, aber nach fast 4 Stunden war endlich ein Ende in Sicht. Die fertige Leinwand kann dann am Musicaltag auf der Bühne betrachtet werden.

 

Trotz der vielen Arbeit hatten wir alle wieder viel Spaß zusammen. Ein herzliches Dankeschön geht hier an die fleißigen Helfer, ohne euch hätten wir das Bühnenbild und die Blumen nie so flott fertig bekommen. Wir können stolz auf uns sein!

 

 


 

 

Ausflug der Jugend des MV Iffezheim und MV Wintersdorf

Am Sonntag nach der Generalversammlung hatte die Jugend von Iffezheim und Wintersdorf noch einen Ausflug geplant. Es ging nach Hügelsheim in die Eishalle, um auf dem glatten Eis Schlittschuh zu laufen. Als alle ihre Schlittschuhe in passender Größe abgeholt und angezogen hatten, ging es los auf die Fläche. Zuerst noch etwas langsam und vorsichtig, um ein Gefühl für das ungewöhnliche Laufen zu bekommen, aber nach kurzer Zeit immer schneller, schlitterten wir über das Eis. Auch ein paar kleine Stürze konnte man unter den Jugendlichen beobachten, aber zum Glück machte sich keiner weh und so ging es auch gleich wieder weiter. Als es dann nach 2 Stunden doch etwas kalt wurde, entschieden wir, das Eis zu verlassen und uns nach der sportlichen Aktivität beim Bistro der Eishalle zu stärken. Natürlich durfte auch der Nachtisch nicht fehlen und so machten wir uns auf zur Eisdiele in Hügelsheim, um nach dem Eislaufen nun das leckere Eis zu schlecken.

 

Zusammen verbrachte die Jugend einen schönen Vormittag und wir freuen uns schon auf die weiteren Aktivitäten gemeinsam mit Wintersdorf.


 

 

Rückblick Generalversammlung

Am 25. März 2017 zog die Vorstandschaft des Musikverein Iffezheim im Rahmen der Generalversammlung Bilanz über das vergangene Vereinsjahr 2016. Zuvor gedachten die Musiker in der katholischen Kirche den seit der letzten Generalversammlung verstorbenen Mitgliedern und umrahmten den Wortgottesdienst musikalisch.

Der 1. Vorsitzende Manfred Burkart begrüßte die Mitglieder des Vereins und die anwesenden Gäste. Als Vertreter der Gemeinde nahm Berthold Leuchtner an der Versammlung teil. Nach der Feststellung der Beschlussfähigkeit folgte das Gedenken an die verstorbenen Vereinsmitglieder.

Sina Hüttlin und Carolin Banzhaf eröffneten die Berichte der Vorstandschaft. Gemeinsam berichteten die beiden von musikalischen und außermusikalischen Ereignissen rund um den MVI. Außerdem wurden die Probenkönige gekürt. Benedikt Zoller holte sich mit  58 von insgesamt 58 Proben und Auftritte den Titel. Die Plätze 2 und 3 belegten dich hinter ihm Christian Ziegler und Sabine Krämer. Herzlichen Glückwunsch.  
Kassiererin Elisabeth Breitlow, der von Kassenprüferin Wibke Ziegler und Michael Witt eine hervorragend geführte Kasse bescheinigt wurde, berichtete über die aktuellen Zahlen der MVI-Kasse.

Fabienne Schäfer, die seit Januar 2017 die neue Vorständin der Bläserjugend ist, berichtete der Versammlung von den Aktivitäten der Jugend. Bowling, Hüttenwochenende, EM-Public Viewing und ein Sommerferien-Kinderprogramm standen bei den Jugendlichen ganz oben im Kurs.

Die zweite Vorsitzende und Leiterin der Ausbildungsabteilung, Annette Leuchtner, stellte in ihrem Bericht die vielfältigen Ausbildungsangebote des MVIs vor. Insgesamt nahmen im vergangenen Geschäftsjahr 95 Kinder und Jugendliche an den  Ausbildungsprogrammen teil. Diese Zahl zeigt den Zuspruch und das Vertrauen der Eltern in den Musikverein deutlich.

Manfred Burkart, 1. Vorsitzende, bedankte sich bei allen Mitgliedern für die vergangenen, aufregenden 12 Jahre als Chef des MVI. 

Berthold Leuchtner bedankte sich im Namen der Gemeinde für das Engagement des Musikvereins, vor allem im Bereich der Jugendarbeit.  Abschließend empfahl er der Versammlung die Entlastung der Vorstandschaft. Diese wurde von der Versammlung, bei der anschließenden Abstimmung, einstimmig erteilt.

Im letzten Vereinsjahr wurde fieberhaft nach einer Lösung für die neue Vorstandschaft gesucht - und gefunden.

Seit Samstag hat nun Elisabeth Breitlow die Schelle und somit das Amt der 1. Vorsitzenden. Das einstimmige Wahlergebnis zeigte deutlich, dass sie das Vertrauen der ganzen Mannschaft genießt. Volker Eichhorn wird sie als 2. Vorsitzender unterstützen und damit den Ausbildungsbereich übernehmen. Außerdem löste Benedikt Zoller Sina Hüttlin als Musikervorständin ab. Sina Hüttlin bleibt der Vorstandschaft aber als aktive Beisitzerin erhalten. Franziska Schäufele übergab ihr Amt als aktive Beisitzerin an Christian Ziegler. Matthias Siegel wird in der Vorstandschaft ab sofort die Finanzen im Auge behalten und macht die Vorstandschaft somit komplett. 

In ihren Ämtern bestätigt wurden an diesem Abend Michael Witt, Wibke Ziegler, Uli Geier und Petra Witt.

 

 

Auch in diesem Jahr gab es eine Satzungsänderung, die von den Anwesenden einstimmig angenommen wurde.

Im Rahmen der Generalversammlung wurden auch langjährige und treue Mitglieder geehrt.
Für ihre 20-jährige Treue zum Verein ehrte die neue Vorsitzende Elisabeth Breitlow Rüdiger Nold; für 30 Jahre Eckhard Pillich. Zum passiven Ehrenmitglied wurde Hubert Leuchtner ernannt. Für langjährige aktive Mitgliedschaft und 20-jährige passive Mitgliedschaft wurde Franz Stephan geehrt.

Annette Leuchtner wurde für ihr langjähriges Engagement und ihre 30-jährige Mitgliedschaft zum Ehrenmitglied ernannt. Für 20 Jahre aktive Mitgliedschaft wurden Sina Hüttlin, Carolin Jörger, Alexandra Müller und Roland Moosmann geehrt. Herzlichen Glückwunsch und vielen herzlichen Dank für all das Engagement und die Unterstützung.

Am Ende des Abends blieb der neuen 1. Vorsitzenden Elisabeth Breitlow nichts anderes mehr übrig, als die Versammlung erfolgreich zu schließen.  


 


Rückblick Probewochenende

Am vergangenen Wochenende verbrachten wir MusikerInnen wieder einige intensive Stunden im Pavi.

Mit einer Einspielübung eröffneten wir das Probewochenende. Hier konnte Philipp seinen Gemeinheiten freien Lauf lassen.

Am Samstag hieß es dann erst mal Holz machen, Blech drücken und Schlagwerk klopfen - genau: Satzproben waren angesagt. Der ein oder andere Satz machte sogar Überstunden. Mit einer weltbesten Suppenauswahl stärkten wir uns für die zweite Übephase des Tages, diese Mal wieder alle zusammen.

Nach dem wir gemeinsam die Sau raus gelassen haben, pickend wie Hühner durch das Pavi spielten und uns sogar Herbert Grönemeyer einen kleinen Besuch abstattete, musste und das schwarze Gold wieder zu Kräften bringen. Ein himmlischer Hefekuchen darf da nicht fehlen. Dann läutete es zur letzten Runde des Tages. Den verdienten Feierabend gönnte sich eine kleine aber feine Abordnung der MusikerInnen im Anker.

Am Sonntag dann das Finale: fulminant und schmissig, wie der Chef es sagen würde. 

Rund um ein ganz produktives Wochenende, auf das jetzt aufgebaut werden muss und wird.

 

 


 

 

Geschichtsunterricht mit Norman, dem Dudelsackspieler

Am Dienstag hatten wir einen ganz besonderen Gast in der Probe - Norman. Er und sein ganz besonderes Instrument nahmen uns mit auf eine kleine Reise in den Orient. Zwischen Mittelmeer und Tigris machten wir kurz Halt um dann weiter auf den Spuren der Römer zu reisen. Mit diesen zogen wir ein paar Jahre umher und blieben am Schluss in Schottland hängen. Dort angekommen gab es dann ein bisschen Instrumentenkunde und dann ging es auch schon los. Norman atmete tief ein und zeigte was alles in seinem Instrument steckt.

Norman wird jetzt öfters bei uns sein und einige Male mit uns proben. Wer Norman denn jetzt nun ist und vor allem was für ein besonderes Instrument er dabei hat wird sich bald zeigen. Also bleibt dran!



Rückblick auf die närrischen Tage

Unter dem Motto "Einfach närrisch" starteten unsere kleinen MusikerInnen den Fastnachtsumzug in diesem Jahr. Bunt verkleidet und wie wild schreiend zeigten die Kleinen was in ihnen steckt. Mit etwas Abstand und Startnummer 30 durften die "Alten"  ins Rennen gehen. Das Warten wurde genutzt, um bei "weltbeschdem Wedda" die vielen Gruppen und Kostüme anzuschauen. Nach dem Umzug zog man dann noch von Lokal zu Lokal.

 

Nach dem Rumziehen ist vor dem Rumziehen - und so trafen sich alle mehr oder weniger frisch und munter um 11 Uhr am Montag bei Hüttlins`. Von dort aus starteten wir unsere Tour und besuchten die üblichen Stationen. Neu in diesem Jahr war das Intermezzo im Haus Edelberg. Die SeniorInnen freuten sich sehr über unseren Besuch und wir werden im nächsten Jahr wieder mit von der Partie(y) sein. Der Abschluss war in diesem Jahr bei Dany`s Clubhausgaststätte. Bei Musik, Schnitzel und Bier konnten wir den Tag super ausklingen lassen, naja, fast, es gab wohl die ein oder andere Verletzung...

Nicht mehr ganz so fit und mit kleineren Blessuren , hieß es am Dienstag dann zum letzten Mal in dieser Fastnachtszeit: an die Instrumente, fertig, los. Zwar hat an diesem Tag das Wetter nicht mehr ganz so mitgespielt, aber davon haben wir uns nicht aus dem Takt bringen lassen. 

 


 

Die Kapelle spielt verrückt...

Am Dienstag durften wir unserem Dirigenten eine ganz besondere Freude machen: der Geburtstagswalzer stand auf dem Plan. Zwar nicht auf seinem, aber auf unserem.

Happy Birthday und willkommen im Club der Wilden.


 

Jugendkapellenkooperation mit Wintersdorf

Hier zu sehen, die neu zusammengeführte Jugendkapelle mit Jungmusikern von den Musikvereinen Wintersdorf und Iffezheim.
 

                                                                                                    
Schon seit 4 Wochen proben die Jugendlichen nun schon zusammen. Der erste große Auftritt wird das Mitwirken am Osterkonzert des Musikvereins Iffezheim am Ostersonntag sein. Wir freuen uns, den Jungmusikern nun wieder regelmäßige Proben anbieten zu können. Die Jugendlichen haben sichtlich Spaß am Musik machen und mit jeder Probe klappen die Stücke besser.
Jungs und Mädels: weiter so!


 

Rückblick Generalversammlung der Jugend

Am Samstag den 07.01. fand die Generalversammlung der Jugendkapelle des Musikvereins Iffezheim statt. Alica Leuchtner, 1. Vorsitzende begrüßte die anwesenden Jugendlichen und interessierten Erwachsenen. Danach ließ Schriftführer Benedikt Zoller das vergangene Jahr Revue passieren und berichtete von den zahlreichen musikalischen als auch außermusikalischen Ereignissen. Das größte Highlight im letzten Jahr war das Hüttenwochenende der Jugend in Erbersbronn bei Forbach, was uns und unsere Jungmusiker viel Spaß bereitet hatte und man sich untereinander sehr gut kennen lernen konnte.

Kassiererin Bernice Huber, der von Kassenprüferin Elisabeth Breitlow eine hervorragend geführte Kasse bescheinigt wurde, berichtete über die aktuellen Zahlen der Jugendkasse.

1. Vorsitzender des Musikvereins Manfred Burkart empfahl im Anschluss der Versammlung der Vorstandschaft die Entlastung. Diese wurde einstimmig erteilt. Nun standen Neuwahlen auf dem Programm: zum einen die Wahl eines neuen 1. Vorsitzenden der Jugend und zum anderen die eines neuen Kassierers. Für das Amt des 1. Vorsitzenden kandidierte Fabienne Schäfer, die einstimmig gewählt wurde. Amandine Bochannek kandidierte für das Amt des Kassierers. Auch sie wurde einstimmig gewählt. Zum Schluss wurden die kommenden Aktionen im Jahr 2017 und die neue Gründung der Jugendkapellenkooperation mit Wintersdorf vorgestellt, bevor die Versammlung beendet wurde.

Über die weiteren Aktionen der MVI-Jugend werden wir natürlich weiterhin wie gewohnt informieren.

 


Musikverein Iffezheim e.V. | musikverein-iffezheim@web.de