logo
Home
Aktuelles
Veranstaltungen
Proben
Terminkalender
Gemeindeanzeiger
Vereinsjahr 12 - 16
Vereinsjahr 2017
Vereinsjahr 2018
Vereinsjahr 2019
Jugendausbildung
Wir über uns
Satzung
Mitglied werden
Kontakt-Formular
Historie
Intern mit Passwort
Datenschutzerklärung
Impressum

 

Vereinsjahr 2019

 

 

 

"So babble do die Leit", die 3. Auflage Mundart mit Musik

 

Am Samstag, 2. November war es wieder so weit. Die Iffezheimer Dorfmusikanten luden zum 3. Mal zu einem Mundartabend mit Musik ein. Manfred Ell und seine Rieder Originale standen auf dem Programm. Dies waren Karin Kratzer aus Wintersdorf, Lioba Uhrig aus Ottersdorf, Lothar Müller aus Plittersdorf und Beate Hauns aus Iffezheim.
An den Tagen vor der Veranstaltung standen die Telefone bei Müller's und Schäfer's nicht still, so groß war das Interesse einer der begrenzten Plätze zu ergattern.
Mit der Saalöffnung ab 18 Uhr strömten dann die Zuhörer in die herbstlich dekorierte Aula der Maria-Gress-Schule. Das Bühnenbild eines Dorfplatzes und die Dekoration vermittelten das Gefühl gemeinsam in einem großen Wohnzimmer zu sitzen.
Die Dorfmusikanten eröffneten musikalisch den Abend und unterhielten die Zuhörer mit ihren böhmisch-mährischen Weisen, bis um 19 Uhr dann die Mundartakteure auf den Bänken des Dorfplatzes Platz nahmen.
Manfred Ell führte in seiner gekonnten Art durch die verschiedensten Dialekte, die von Iffezheim, Wintersdorf, Ottersdorf bis nach Plittersdorf reichten. Das Ganze wurde durch diverse Vorträge, Gedichte, Redewendungen sogar bis Schimpfwörter von den Originalen auf der Bühne eindrucksvoll vorgetragen.
Der Beifall und die Tränen vom Lachen zeigten, dass der Nerv der Zuhörer getroffen wurde.
Zur Erholung der Lachmuskeln spielten die Dorfmusikanten in der Pause. Für das leibliche Wohl war mit deftigen Broten und regionalen Getränken gesorgt.
In der zweiten Hälfte der Veranstaltung wurde das Feuerwerk der Dialekte fortgesetzt. Die fünf Akteure durften ihren Dorfplatz erst nach zwei Gesangszugaben verlassen.
Nun waren die Dorfmusikanten wieder musikalisch gefragt. Die zahlreichen Zuhörer ließen an den Stehtischen den Abend und die eine oder andere Pointe noch einmal Revue passieren.
Ein gelungener Abend und bestimmt heißt es in 2020 wieder "Mundart mit Musik".

 

 

 

 


 

Iffezheimer Dorfmusikanten spielten beim Oktoberfest des Musikverein Balg am 12. Oktober


Die Halle in Balg war bis auf den letzten Platz gefüllt. Um 20:30 Uhr war es dann soweit, die Dorfmusikanten hatten die Bühne besetzt und ab jetzt ging wortwörtlich "die Post ab". Die Zuhörer wurden im wahrsten Sinn des Wortes von den Sitzen gerissen und nach 3 Stunden Auftritt und 3 Zugaben haben wir dann kaputt, aber glücklich und zufrieden die Bühne verlassen. Einen großen Anteil an diesem tollen Erfolg hatte auch wieder unser Gesangstrio Elke, Manfred und Günter.


 

Es ist ein super Gefühl, wenn man spürt wie der Funke von den Musikern zu den Zuhörern im Saal überspringt.
Die Verabschiedung durch den Sprecher des Balger Vereins mit den Worten, "wir waren der Hauptgewinn des Abends", ging uns allen runter wie Öl.

 

 


 

3. Auflage Mundart mit Musik

Die Iffezheimer Dorfmusikanten des Musikvereins Iffezheim laden Sie auch dieses Jahr wieder zu einem Mundartabend mit Musik ein.

Die Besucher des Abends dürfen gespannt sein was sich Manfred Ell und Karin Kratzer aus Wintersdorf, Lioba Uhrig aus Ottersdorf, Lothar Müller aus Plittersdorf und Beate Hauns aus Iffezheim wieder haben einfallen lassen.
Zur Erholung der Lachmuskeln spielen die Dorfmusikanten.
Für das leibliche Wohl wird mit deftigen Broten und Getränken gesorgt.
Die Veranstaltung findet am 02.11.2019 um 19:00 Uhr in der Maria-Gress-Schule in Iffezheim statt.
Aus Platzgründen bitten wir um Ihre Anmeldung bei Beate Müller, Tel. 07229/2511 oder Dorothea Schäfer, Tel. 07229/4700.
Die Aktiven freuen sich auf Ihr Kommen und wünschen jetzt schon eine gute Unterhaltung bei "Mundart mit Musik".

 

 

 

 


 

4. Oktoberfest des MVI in der Festhalle

 

 

Am 27.September hieß es bereits zum 4. Mal "O' zapft is" beim Musikverein Iffezheim in der Festhalle. Mit den Iffezheimer Dorfmusikanten und traditioneller Blasmusik konnten sich die Besucher auf einen rundum gelungenen bayerischen Abend einstimmen. Dazu gab es leckere Schmankerl wie Haxen, Weißwürste, Obazda und den Oktoberfestburger. Gemeinsam mit einem Maß oder dem ein oder anderen Kaltgetränk kam jeder auf seine Kosten. Die Band Party Inside heizte der Festhalle mit Hits der 80-er, 90-er und den aktuellen Charts ein! Wir haben uns über die gut gefüllte Festhalle sehr gefreut und bedanken uns auch bei allen fleißigen Helfern. Ihr wart spitze!

 



 


 

 

 


 

Erster Auftritt nach der Sommerpause bei unseren Musikfreunden aus Ottersdorf

 

Bereits vor einiger Zeit hatten wir unseren Musikfreunden aus Ottersdorf unser Kommen anlässlich des Ottersdorfer Dorffestes am 07./08.09.2019 zugesagt. Auch ein Grund, weshalb wir unsere Sommerpause um eine Woche verkürzt hatten und uns bereits am 03.09.2019 wieder zur ersten Probe getroffen hatten. Trotz des schlechten Wetters, das unsere Musikkameraden erwischt hatten, ließen wir es uns nicht nehmen, am Sonntagabend mit zünftiger Musik den trotz des Regens verblüffend vielen Zuhörern gründlich einzuheizen. Diese geizten nicht mit Beifall und auch uns hat es im Musikerstadel richtig Spaß gemacht. Der Abend klang schließlich mit Durst löschenden Getränken aus. 

 

 


 

Auftritt der Jugendkapelle Baden beim Heimatverein Sandweier

Auch die Jugendkapelle durfte sich vergangenen Sonntag auf einem Fest präsentieren und die Besucher bei bekannten Hits bestens unterhalten. Die jungen Musiker spielten, dem Wetter geschuldet, im Zelt beim Heimatverein Sandweier und stellten ihr Können unter Beweis. Der kräftige Applaus der Besucher zeigte, dass sich die zweistündige Probe am Tag zuvor gelohnt hatte, denn auch die Jugendkapelle hatte über die Sommerferien eine musikalische Pause. Danach durften sich die Jungmusiker noch bei Pommes, Bratwurst oder einem Stück Kuchen stärken.

 

 

 

 


 

Sommerfest der MVI-Jugend

Eine Menge Spaß hatten die jungen Musiker zusammen am Pavi bei der Grundschule.

Die Jugendvorstandschaft lud zu einer spaßigen Sommeraktion ein, um die Sommerpause ein wenig zu verkürzen und um sich bei den Jungmusikern für deren ganzjährigen Einsatz bei musikalischen und auch außermusikalischen Aktivitäten zu bedanken. Natürlich durfte hierbei auch das leibliche Wohl nicht zu kurz kommen und so gab es leckere alkoholfreie Cocktails und dazu Gyros im Fladenbrot. Bei schönen sommerlichen Temperaturen unterhielte man sich über vergangene und noch anstehende Urlaube und nach dem Essen wurde traditionell das Spiel "Tabu" ausgepackt und der Spaß beim Erraten der Begriffe konnte beginnen.

Auch an dieser Stelle möchten wir, die Vorstandschaft der Jugend, uns nochmal bei euch Jungmusikern bedanken, dass ihr immer zur Stelle seid wenn wir euch brauchen!

 


 

Ferienprogramm des MVI

 

Am 03.08. hat der Musikverein Iffezheim sein diesjähriges Ferienprogramm gestartet. Gerüstet mit einem GPS-Gerät, verschiedenen Rätseln und kalten Getränken, um einen kühlen Kopf zu bewahren, fuhren wir mit dem Bus nach Rastatt. Dort machten wir uns auf zur GPS-Schnitzeljagd zu bekannten Gebäuden und Plätzen in Rastatt. Dabei waren verschiedene Rätsel zu lösen, um die nächsten Koordinaten herauszufinden. 

An der letzten Station angekommen, wartete ein Eis als Belohnung auf uns. 

Wieder am Pavillon zurück, stärkten wir uns bei individuell belegten Sandwiches.

Ein schöner Nachmittag, bei dem wir gemeinsam mit den Kindern viel Spaß hatten.

Ein großes Dankeschön nochmal an alle Helfer der Aktion. 

 

 


 


 

Ständchen bei Wolfgang Leuchtner am 03.08.

Unser treues Mitglied Wolfgang Leuchtner durfte seinen 80. Geburtstag feiern. Der MVI gratulierte Wolfgang mit einem Ständchen, das er wie es aussah auch reichlich genoss. Sogar das Tanzbein mit Vorständin Elisabeth Breitlow wurde geschwungen. Wolfgang, dir noch einmal alles Gute und vor allem Gesundheit bis zum nächsten Ständerle.

 

 


 

Auftritt in Baden-Oos

 

Am Samstag, 27.08. waren wir zu Gast bei unseren Musikfreunden des Musikvereins Baden-Oos. Als "Vorband der Polkafüchse", die wegen des beginnenden Regens ins Zelt ausweichen mussten, gaben wir ab 18 Uhr noch auf der Freilichtbühne unser Bestes und unterhielten die Zuhörer mit Märschen, Polkas und konzertanten Stücken, ehe wir selbst den bestens aufgelegten Polkafüchsen bei dem ein oder anderen Getränk zuhören durften.

 


Fischerfest der Anglerkameradschaft Iffezheim

Anderntags hatten die Anglerkameraden zu ihrem traditionellen Fischerfest eingeladen. Wie seit Jahren spielten wir ab 11 Uhr zum Frühschoppen auf und zu Mittag gab es dann als wohlverdienten Lohn wahlweise Backfische oder eine Scholle. Vielen Dank den Anglerkameraden auch für das ein oder andere Kaltgetränk.




 


 

Pfarrfest

 

Auch der Musikverein war am mit musikalischen, aber auch außermusikalischen Tätigkeiten auf dem Pfarrfest vertreten. Die Jugend des MVI bot im Stand des MVI leckere süße und auch herzhafte Waffeln an. Unser Angebot wurde von den Gästen super angenommen, somit konnten wir zahlreiche Waffeln backen. Vielen Dank an alle helfenden Hände, von Teigmacher über Auf- und Abbauer bis Verkäufer! Und natürlich auch den Besuchern des Pfarrfestes ein Dankeschön, dass ihr unser Angebot angenommen habt.

 

Die musikalische Ouvertüre des Pfarrfestes gestalteten am Samstagabend die Iffezheimer Dorfmusikanten. Mit traditioneller Blasmusik. Die Formation findet mit ihrer schwungvollen bayerischen und böhmischen Blasmusik immer mehr Anhänger bei jungen Musikern und Zuhörern. Am vergangenen Samstag konnten dies die Zuhörer beobachten als der Jungsänger Luke gemeinsam mit seinem Opa die Schwarzwaldmarie und die Vogelwiese von der Bühne schmetterten. Die Dorfmusikanten verabschiedeten sich mit diesem Auftritt in die dringend erwartete Sommerpause aus der sie dann im September erholt und tatendurstig wieder ihr Publikum begeistern möchten.

Am Sonntagmorgen übernahm die Hauptkapelle des Musikvereins den Frühschoppen des Pfarrfestes. Bei herrlichem Wetter unterhielten wir die Gäste mit traditioneller Blasmusik in Form von dem "Böhmischen Traum" oder "Die Sonne geht auf" über moderner Blasmusik mit Hits von Coldplay bis hin zu Jazznummern wie "Just a Giggolo" und "Beyond the Sea". Unser abwechslungsreiches Programm traf den Geschmack der Besucher.


Proben
finden bis zum 03.09. erst mal nicht mehr statt, denn es ist Sommerpause.

Termine
27.07., 18:00 Auftritt MV Baden-Oos im Schulhof
28.07., 11:00 Fischerfest AKI-Freilufthalle

03.08., 19:00 Ständchen passives Mitglied

23.08., 17:00 Ständchen passives Mitglied

03.09., erste Probe nach der Sommerpause
08.09., 18:00 Straßenfest in Ottersdorf, wir spielen im Hof, Wilhelmstr. 7

 


 

 

Iffezheimer Dorfmusikanten, 13.07. TV Wintersdorf

 

 

Die Iffezheimer Dorfmusikanten eröffneten am 13.07. das Jubiläumsfest zum 100-Jährigen des TV Wintersdorf am Festplatz im Seegarten.

Zu Beginn umrahmten wir den Fassanstich, der mit einigen Schwierigkeiten (Zapfhahn abgeschlagen, Hammer in zwei Teile zerlegt) vom Oberbürgermeister der Stadt Rastatt Hr. Pütsch und der Ortsvorsteherin Fr. Schneider durchgeführt wurde. Nach dem offiziellen Teil übernahmen wir musikalisch das Ruder und begeisterten die anwesenden Festgäste mit unseren böhmisch mährischen Polkas unter der Stabführung von Thomas Müller. Verstärkt wurden wir am Gesang von Elke Detschermitsch-Schäfer, Manfred Heitz und Günter Fröhling. Dieses Gesangs-Trio war wieder das Sahnehäubchen bei unserem gelungenen Auftritt. Der Applaus der Zuhörer ließ uns ohne Zugabe nicht von der Bühne.

Wir freuen uns auf eine Wiederholung in 2020.

 


 

80. Geburtstag Kilian Huber

Unserem langjährig fördernden passiven Mitglied Kilian Huber durften wir am Tag seiner Geburtstagsfeier ein Ständchen spielen und so den Tag musikalisch umrahmen. Durch den kräftigen Applaus der Gäste fühlten wir uns schon fast wie die Jockeys an dem ein oder anderen Renntag, denn wir durften auf der Rasenfläche vor der Bénazettribüne spielen, während uns die Zuhörer von der Tribüne aus zuhörten. Nach dem Ständchen gab es noch eine Runde kühler Getränke, bevor wir uns, für viele der Musiker nun der dritte Auftritt an diesem Tag, auf den Weg zu unserem "Sigges" machten.

 


 

40. Geburtstag Sigges

Auch unserem im Verein sehr engagierten aktiven Musiker Sigges durften wir vergangenen Samstag ein Ständchen spielen und damit zum Geburtstag gratulieren. Mit dem ABBA-Medley, Hits von Coldplay und der traditionellen Blasmusik konnten wir Andreas und seine Gäste bestens unterhalten. Zu späterer Stunde spielte noch die "Fasnachtsabordnung" unter der Leitung von Dominik Schäfer noch ein paar Hits, darunter auch zwei neue von denen unser Sigges noch nichts wusste und sichtlich überrascht war. Lieber Jubilar, vielen Dank für die schöne Feier und der ausgezeichneten Bewirtung mit leckeren Pulled Pork-Burgern und kühlen Getränken.



 

60. Geburtstag Klaus Kronimus

Zu seinem 60. Geburtstag am 14.07. hatte unser  langjähriger Aktiver Klaus Kronimus  seine Gäste in die Kantine im Boxendorf eingeladen. Das Ständchen hatte die kleine Brassformation des MVI B4Y  übernommen. Wir unterhielten Klaus' Gäste mit der Darbietung einiger unserer Stücke und konnten den so entstandenen Durst mit dem eine oder anderen Kaltgetränk löschen. Klaus, dir vielen Dank für die Bewirtung.

 

 


 

Rückblick Dämmerschoppen

 

Am 05. Juli  hatten wir ab 18 Uhr zum Dämmerschoppen eingeladen. Bei angenehmen Temperaturen um die 28 Grad konnten wir unsere zahlreichen Gäste mit einem reichhaltigen Speise- und Getränkeangebot, wie Bratwurst, Merguez, Gyros und Coktails  sowie diversen Eissorten verwöhnen, was diese reichlich in Anspruch nahmen. Die Musikfreunde aus Baden-Oos und Mösbach boten dazu Blasmusik , die für jeden Geschmack etwas zu bieten hatte. Vielen Dank unseren Gästen und den vielen Helferinnen und Helfern rund um Aufbau, Festbetrieb und Abbau am Samstagmorgen.





 

 


 

Musikalischer Sonntag

Der 16. Juni stand bei dem MVI ganz im Zeichen der Musik. Der Tag begann mit dem traditionellen Fronleichnamsgottesdienst und der anschließenden Prozession durch das Dorf. Nach dem das letzte Musikstück wieder zurück an der Kirche gespielt wurde, ließen wir es uns nicht nehmen, dem Bürgermeister Christian Schmid noch ein Geburtstagsständchen zu spielen. Herzliche Glückwünsche noch einmal!

 

Dann hieß es hopp-hopp, denn der nächste Auftritt auf dem Spargelfest in Hügelsheim stand bevor. Ab 12:15 Uhr unterhielten wir die Gäste im zahlreich besetzten Musikantenschopf mit bester traditioneller aber auch moderner Blasmusik. Das beste Geschenk ist für uns der Applaus und vergangenen Sonntag wurden wir reichlich beschenkt. Es hat uns sehr gefallen in Hügelsheim und wir freuen uns auf ein Wiedersehen!

 

 


 

Pfingsten ganz im Zeichen des FVI-Jubiläums

Über die Pfingstfeiertage drehte sich selbstverständlich alles um das 100-jährige Jubiläum unseres Fußballvereins. Am Sonntag begleitete die Musiker Brass4Y unter der Leitung ihres Dirigenten Dirk Lorenz den morgendlichen Fantalk des Fußballvereins.



Montag morgen begleitete die Hauptkapelle zunächst den ökumenischen Gottesdienst im gut besuchten Festzelt musikalisch, um anschließend mit zahlreichen Stücken aus unserem Repertoire die Gäste des Frühschoppens zu unterhalten. Die gute Stimmung im Zelt hat uns gezeigt, dass wir mit unserer Musikauswahl nicht so ganz falsch gelegen haben können...

 



Der  Nachmittag wurde schließlich von uns genutzt, um an der Vereinsolympiade teilzunehmen. Dabei stand für uns das altbekannte Motto "Dabeisein ist alles" im Vordergrund. Während sich die sechs Teilnehmer/innen redlich abmühten widmeten sich sich unsere Musikkamerad/innen vornehmlich dem leiblichen Wohl. Der Abend klang schließlich mit dem Genuss des ein oder anderen Kaltgetränks aus.

 


 

Ständchen bei Rüdiger Banzhaf

 

Am 27. Mai  durften wir unserem langjährigen Mitglied Rüdiger Banzhaf  anläßlich seines Tennen Geburtstags mit einem Ständchen überraschen. Dir Rüdiger wünschen wir alles Gute vor allem Gesundheit und hoffen dich noch oft bei unseren Auftritten zu sehen. Vielen Dank auch für Deine vorbildliche Bewirtung nach dem Ständchen.

 

 


 

 

"Die lustige Augustine" - Kindermusical in der Festhalle

 

Am 19. Mai hat der Musikverein Iffezheim die Geschichte der "Lustigen Augustine" in der Festhalle aufgeführt.

Über 80 kleine und große Akteure haben auf der Bühne ihr Können gezeigt. Von den Mutter-Kind-Gruppen des MVI bis hin zu den Zöglingen an ihren verschiedenen Instrumenten waren alle vertreten im großen Zirkuszelt. Die Festhalle war bis auf den letzten Platz gefüllt mit einem begeisterten Publikum aus Mamas, Papas, Geschwistern und Großeltern.

 

Vielen Dank an Annette, Sina und Eva-Maria, die mit den verschiedenen Gruppen ihre Auftritte intensiv vorbereitetet und einstudiert haben. Ein großes Dankeschön auch an alle Helfer auf und hinter der Bühne, ohne die eine solche Veranstaltung nicht durchgeführt werden könnte. 

 


 

Auftritt der Jugendkapelle Baden in Sandweier

Die Jugendkapelle Baden, bestehend aus Nachwuchsmusiker(inne)n der Musikvereine aus Balg, Iffezheim, Sandweier und Oos, konnten wiederum ihr Können beim Frühlingskonzert des MV Sandweier 18. Mai unter Beweis stellen. Insgesamt unterhielten sie das begeisterte Publikum mit vier Stücken, unter anderem mit den aus unserem Konzert schon einmal präsentierten Musikstücken "Line Up" von Charles Michiels und "Despacito" im Arrangement von Paul Murtha. Es war ein Genuss, den rund 40 Nachwuchsmusikern unter ihrem Dirigenten Markus Feiling zuzuhören. Unser Wunsch, macht einfach weiter so...


 

 


 

Ausflug am 1. Mai

 

Am ersten Maifeiertag traf sich eine große Gruppe Musiker mit Familien und Freunden mit dem Fahrrad auf dem Parkplatz hinter der Festhalle, um zu einer gemütlichen Tour zu Festen in der Umgebung aufzubrechen. Die erste Station war der Maihock der befreundeten Musiker aus Ottersdorf. Kurz nach der Ankunft wurden wir mit herrlicher Blasmusik der Elchesheim-Illinger Musiker unterhalten und bei kühlem Bier bei den schon sehr sommerlichen Temperaturen konnte man es wunderbar aushalten. Doch auch das Fest der Rieder Schnoogebadscher stand noch auf dem Tourplan. Und so brach man, nachdem noch ein Gruppenbild geschossen wurde, weiter nach Plittersdorf auf. Auf dem Fest bekamen einige Musiker Lust auf ein kühles Eis, weshalb noch die Eisdiele angesteuert wurde, bevor man sich auf den Rückweg zum Quellloch machte. Am Quellloch wurde zunächst die Kohle für den Grill erhitzt und kurze Zeit später konnten wir die leckeren Würste und Salate genießen. Als sich alle gestärkt hatten, wurden die Instrumente ausgepackt und rund ums Haus wurde kräftig musiziert. Auch die selbst gebackenen Kuchen wurden bei der ein oder anderen Tasse Kaffee noch verspeist. Bei der letzten Bierrunde endete dann langsam der 1. Mai für den Musikverein. Ah Halt, nicht für alle - ein paar Musiker hatten noch nicht genug und besuchten noch das Blütenfest des Obst- und Gartenbauvereins.

 


Es war wieder ein toller 1. Mai mit einer Menge Spaß und guter Laune. Vielen Dank an dieser Stelle nochmals der Anglerkameradschaft Iffezheim für die Bereitstellung des Vereinsheims und der Getränke!

 

 

 


 

Osterkonzert

 

Gelungener Einstand von Markus Mauderer als neuer Dirigent beim MVI

Die bestimmte aber kollegiale Art, mit der unser neuer Dirigent Markus Mauderer die intensiven Proben für das Osterkonzert leitete, hat sich voll und ganz ausgezahlt und ohne uns selbst allzu sehr selbst loben zu wollen, haben wir am Ostersonntag ein tolles Konzert abgeliefert.
Hatte der Abend mit dem Auftritt der Jugendkapelle Baden, das sind junge Musiker der Musikvereine Balg, Baden-Oos, Sandweier und Iffezheim, unter ihrem Dirigenten Markus Feiling , mit den Stücken "Line Up" , "Despasito" und ihrer Zugabe "Havanna" begeisternd begonnen, knüpften die rund 40 Musiker/-innen des Musikvereins mit Markus Mauderer an die Leistungen der Jugendlichen voll und ganz an.

Die Vorsitzende Elisabeth Breitlow führte in ihrer lockeren kompetenten, fast launigen Art, die Zuhörer in der fast voll besetzten Festhalle durch den mit musikalischen Leckerbissen gespickten Abend.
Der neue Dirigent hatte folkloristische, moderne und sakrale Töne für sein erstes Osterkonzert ausgewählt. Begonnen hatte der Abend mit der populären "Appalachian Ouverture" des amerikanischen Komponisten James Barnes, der sich auch für das wenig später aufgeführte Werk "Bayrisches Osterfest" verantwortlich zeigt. Beide Stücke mit ihren zahlreichen wechselnden Tempi wurden vom Orchester mit Bravour und dem Vortrag des ein oder anderen Solisten gemeistert. In Eva Fodors  "Israeli Folk Songs" verwoben sich jüdische Melodien aus Fodors Heimat mit Elementen europäischer Musik und der Body Percussion der Musiker. Den Schluss des ersten Teils bildete Mario Bürkis "The Grapes of the Sun", einer musikalischen Hommage an den badischen Wein, in der sogar das Badner Lied anklang. 

Melodien aus dem Singspiel "Im weißen Rössel", zusammengestellt von Stefan Schwalgin und das populäre Musical "Starlight Express" von Jerry Novak bildeten den Mittelpunkt des zweiten Teils, in dem Markus Mauderer die ganze Bandbreite moderner Blasmusik ausschöpfte, vom umwerfenden Bigbandsound bis zu Jazzelementen. Auch in Davis Schaffers "Flight oft he Pegasus", der sich klanggewaltig in flotten Tempi und zeitgenössischen Rhythmen in der Festhalle entfaltete, wurde offensichtlich der Geschmack des Publikums getroffen. Ein bisschen Spider Murphy, etwas Münchner Freiheit und Klaus Lage dazu noch einen Sternenhimmel, so ließ der Komponist Thiemo Kraas die Musiker durch die 80er Jahre gleiten. Verdienten anhaltenden Beifall ernteten die Musiker, aber auch die vielen Helfer hinter den Kulissen, bei denen sich Elisabeth Breitlow mit Begleitung von lautstarkem Beifall aus dem vollen Saal ebenso wie bei den Sponsoren der einzelnen Stücke ausdrücklich bedankte.
Den Schlusspunkt setzten wiederum die Musiker, die mit dem Marsch "Per Aspera ad Astra" von Ernst Urbach nochmals ihr Können zeigten und damit bewiesen, wie frisch ein Marsch heutzutage klingen kann.

Vielen Dank an dieser Stelle noch einmal unserem treuen Publikum und den Sponsoren der Musikstücke. Wenn Ihnen die Vorträge gefallen haben, sagen Sie es einfach weiter....


 

Hüttenwochenende der Jugendkapelle Baden

Um die Gemeinschaft in der neuen Formation der Jugendkapelle Baden zu stärken, verbrachten die Jungmusiker der Vereine Oos, Sandweier, Balg und Iffezheim gemeinsam ein Wochenende in einer Hütte in Forbach. Auch die Probearbeit kam dabei nicht zu kurz, denn das Wochenende war auch dazu gedacht, die Kapelle auf die kommenden Konzerte vorzubereiten. Zusammen mit rund 30 jungen Musikern war es ein richtig tolles Wochenende. Die verschiedenen Vereine wuchsen näher zusammen, es wurde viel gelacht und die Stücke für das Osterkonzert in Iffezheim saßen.

Vielen Dank noch einmal den Eltern der Kinder für die Salat- bzw. Kuchenspenden.



Ständchen bei Kurt Lorenz

Am 03.04.2019 durften wir den 75. Geburtstags unseres passiven Mitglieds Kurt Lorenz mit einem Ständchen umrahmen. Das Wetter war uns zwar nicht hold, tat aber der Stimmung bei uns, Kurt und seinen Gästen keinen Abbruch. Unser zweiter Vorstand Christian Ziegler überbrachte die Glückwünsche des Musikvereins und Kurt ließ es sich nicht nehmen, uns zu einer Brotzeit einzuladen. Vielen Dank dafür Kurt und bis zum 80

 

 


 

 

 


 

Rückblick Generalversammlung

 

Wie in den Jahren zuvor gedachten die MusikerInnen auch in diesem Jahr im Rahmen eines Gottesdienstes der verstorbenen Mitglieder des Musikvereins, dieses mal allerdings in der evangelischen Pfarrkirche. Anschließend eröffnete Elisabeth Breitlow im Pavillon der Grundschule die Generalversammlung. Zusammen mit aktiven und passiven Mitgliedern sowie Freunden des Musikvereins und Mitgliedern der Gemeinde wurde Bilanz über das vergangene Geschäftsjahr 2018 gezogen.  
Musikerobmann Benedikt Zoller und Schriftführer Michael Witt berichteten von den vielen musikalischen und außermusikalischen Ereignissen des vergangenen Jahres und sorgten für das ein oder andere "deja vu". Im Rahmen dessen wurden auch die Probenkönige gekürt: Sabine Krämer ist die Probenkönigin, dahinter folgen Manfred Burkart und Benedikt Zoller. Herzlichen Glückwunsch!  Auch an die auswärtigen Musiker/innen wurde in Form einer kleinen Anerkennung gedacht.
Matthias Siegel zeigte im Anschluss, mit Hilfe einiger Diagramme, wie es finanziell um den Musikverein steht. Den ein oder anderen Tipp zur Aufbesserung der Kasse gab er ebenfalls preis. Alles in allem können wir mit dem Jahr 2018 zufrieden sein.
Dass die Jugend des MVI einiges zu bieten hat, berichtete Fabienne Schäfer, Vorsitzende der Bläserjugend. Neben zahlreichen Proben und Auftritten hob sie die Gründung der Jugendkapelle Baden hervor, in der die Jugendlichen der Vereine aus Balg, Oos, Sandweier und Iffezheim miteinander musizieren und die am Osterkonzert mit ihrem Dirigenten Markus Feiling zu hören sein werden. Natürlich ging sie auch auf die zahlreichen außermusikalischen Aktivitäten ein.  
Christian Ziegler, zweiter Vorsitzende und Leiter der Ausbildungsabteilung, warf einen Blick auf die Auszubildenden des MVI. Hier hoffen wir auf zahlreiche Unterstützung für die Hauptkapelle.
Die 1. Vorsitzende Elisabeth Breitlow blickte dann zum Abschluss der Geschäftsberichte  auf ein Jahr mit zahlreichen Vorstandssitzungen zurück und gab der Versammlung einen kurzen Einblick in die Termine und Aufgaben, die man als 1. Vorsitzende zu bewältigen hat. Insbesondere ging sie auf die Anpassung der Satzung an die DSGVO und den Dirigentenwechsel ein.
Bürgermeister Christian Schmid bedankte sich anschließend im Namen der Gemeinde für das Engagement des Musikvereins. Er empfahl der Versammlung die Entlastung der Vorstandschaft vorzunehmen, was bei der anschließenden Abstimmung dann auch einstimmig beschlossen wurde.

In den einstimmig verlaufenen Wahlen wurde die 1. Vorsitzende Elisabeth Breitlow, Kassier Matthias Siegel, Musikervorstand Benedikt Zoller, passive Beisitzerin Petra Witt, die aktiven Beisitzer Sina Hüttlin und Andreas Götz, sowie die Kassenprüfer Wibke Ziegler und Roland Moosmann in ihren Ämtern bestätigt. Zum neuen passiven Beisitzer wurde einstimmig Rüdiger Zoller gewählt.

 

Zum Schluss erfolgten die Ehrungen für Catherina Geier für 20 Jahre Aktivität, Marianne Bruder für 30 Jahre im Dienst der Musik, sowie zwei passive Mitglieder Ursula Herr für 30- und Prof. Dr. Werner Gartner für 40 Jahre Unterstützung des MVI. 


 

 

Ständchen bei Norbert Kronimus

Am Mittwoch, 13.03. durften wir einem ganz besonderen Unterstützer und Liebhaber des Musikvereins in Form eines Ständchens zum runden Geburtstag gratulieren. Da das Wetter nicht so mitspielen wollte, bauten wir unsere Instrumente kurzerhand in der gemütlichen Garage auf, während vom Hausinneren schon die Stimmen des Männergesangvereines zu hören waren. Als der Gesangsverein fertig war, überraschten wir Norbert mit zwei swingenden Stücken, die er doch so gerne höre. Auch der Geburtstagsmarsch durfte natürlich nicht fehlen. Dem Geburtstagskind stand die Freude über das Ständchen ins Gesicht geschrieben, trotzdem ließ er es sich nicht nehmen sich noch mehrfach bei uns zu bedanken und die Musiker/-innen zu loben. Auch wir freuen uns sehr, dass wir dir Norbert mit unserer Musik ein Geschenk zum Geburtstag machen durften.

 

Vorankündigung Helferfest

Verschoben, aber nicht vergessen: Am 04.05.2019, 15:30 Uhr, startet das Helferfest gemeinsam mit dem DRK im Depot in der Karlstraße. 

Der Flammkuchenbäcker ist bereits bestellt. Wir hoffen auf eine rege Teilnahme.

Einladungen erfolgen in Kürze.

Proben
Immer dienstags. Nächste Probe am 26.03.2019.

Termine
25.03., 19:30 Uhr Vorstandssitzung im Pavillon
04.05., 15:30 Uhr Helferfest im DRK-Depot

 

 

 


Die närrischen Tage sind leider wieder vorbei

 

Doch der Musikverein Iffezheim kann auf ein paar schöne Tage zurückblicken. Ob am Faschingssonntag beim Iffzer Fastnachtsumzug und danach beim Musizieren in den Iffzer Gaststätten, am Rosenmontag beim Rumziehen durchs Dorf oder am Faschingsdienstag bei Kurt Lorenz und anschließendem Chaisebuckelfest, der Spaß hat beim gemeinsamen Musizieren nie gefehlt und die Kameradschaft untereinander wurde gestärkt.

 


 

Vielen Dank an dieser Stelle noch einmal für die zahlreichen Stationen am Rosenmontag, die jedes Jahr zu Speis und Trank einladen!



 

Rückblick Probenwochenende

Am ersten Märzwochenende fand unser traditionelles Probenwochenende statt. 
 


 

Die intensive Probenarbeit hat uns ein ganzes Stück vorangebracht, sodass wir nun sicher sein können, eine gute musikalische Leistung auf die Bühne der Festhalle am Ostersonntag zu bringen. Jetzt heißt es dranbleiben und so weitermachen. Vielen Dank den Dirigenten Markus Mauderer, Mathias Lang, Ronald Pfefferle und Dominik Schäfer sowie bei allen Helfern rund um die Verpflegung über die drei Tage.

 

 

 

 


MVI-Jugend auf dem Eis

Am vergangenen Freitag macht sich die Jugend auf nach Hügelsheim in die Eishalle, um bei der Eis-Disco ein paar Runden auf dem Eis zu drehen. Bei den unterschiedlichsten Faschingsliedern wurde das Eis unsicher gemacht und kräftig mitgesungen. In der Pause zwischen dem Eislaufen gab es warmen Tee und leckere Kekse. Das laufen auf dem Eis machte allen richtig Hunger und so entschieden wir uns spontan, auf dem Rückweg beim Döner in Iffezheim zu halten und zwei große Pizzen zu verspeisen. Zusammen hatten wir wieder eine Menge Spaß und durften neben den wöchentlichen Proben auch außermusikalisch etwas in der Gemeinschaft erleben.

 


Neue Outfits der Jugendkapelle Baden

 

Die gemeinsame Jugendkapelle Baden, bestehend aus den Musikvereinen Oos, Sandweier, Balg und Iffezheim, wird bei künftigen Auftritten und Konzerten in einem neuen Polo aufspielen.

Die seit Mitte 2018 bestehende Kooperation der Vereine bei der Jugendkapelle wächst damit weiter zusammen und wird nicht nur musikalisch zu einer Einheit.
Diese große Anschaffung konnte vollständig durch Zuschüssen von Sponsoren bezahlt werden. Wir möchten uns hierfür recht herzlich bei unseren Sponsoren bedanken. Dies waren die Fahrschule Hohenbaden, der Edeka Oser Supermarkt und die Kronimus AG Betonsteinwerk. Die Unterstützung der Jugendarbeit der vier Vereine ist ein wichtiger Baustein für die Zukunft der Musikkapellen.
Wir freuen uns bereits auf das Osterkonzert des Musikverein Iffezheim, bei dem wir zum ersten Mal die neuen Polos präsentieren können.





Musikverein Iffezheim e.V. | musikverein-iffezheim@web.de